Deutscher Gewerkschaftsbund

September 2015

Eine Auswertung staatsanwaltlicher Ermittlungsakten und gerichtlicher Entscheidungen

von Herausgeberin: Friedrich-Ebert-Stiftung
Studie Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung

FES

Die Studie "Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung - Eine Auswertung staatsanwaltlicher Ermittlungsakten und gerichtlicher Entscheidungen" basiert auf der Auswertung staatsanwaltlicher MH/A-Akten aus den Bundesländern Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen als auch bisheriger gerichtlicher Entscheidungen. Die Ergebnisse werden vom Rechtsanwalt Dr. Christoph Lindner präsentiert.

Die Studie wurde gemeinsam von FES und dem Bündnis gegen Menschenhandel herausgegeben. 
Bei Interesse an einer Druckversion: Mail an schwertmann@berlin.arbeitundleben.de.

Download deutsch

Nach oben

Hotline

Hotline Coronavirus Arbeitsrecht Bulgarisch
Faire Mobilität

Hotline Coronavirus Arbeitsrecht Bosnisch Kroatisch Serbisch
Faire Mobilität

Hotline Coronavirus und Arbeitsecht Polnisch
Faire Mobilität

Hotline Coronavirus Arbeitsrecht Rumänisch
Faire Mobilität

Hotline Coronavirus Arbeitsrecht Ungarisch
Faire Mobilität

Faire Mobilität-Publikationen

Hier bestellen Sie Flyer und Broschüren:

Ansprechpartner Franzisca Pegelow
E-Mail bestellung@faire-mobilitaet.de

Glossar

Begriffe der Arbeitswelt kurz erklärt

Bitte wählen Sie einen Buchstaben:

 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K    L   M 

 N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z