Deutscher Gewerkschaftsbund

05.12.2018
Zeit online
Schwe­re Ar­beits­aus­beu­tung ist ak­tu­ell ein ri­si­ko­lo­ses Ge­schäft
Lohnenthaltung, Überstunden, Gewalt: Das Deutsche Institut für Menschenrechte bemängelt die Situation von Arbeitsmigranten in Deutschland. Sie seien besonders schutzlos.
zur Webseite …

04.12.2018
tagesschau.de
Was bringt ein neu­es Trucker-Ge­setz?
Kritik an EU-Plänen
von Fatima Talalini und Till Krause
Kaum Kontrollen, kaum Hotels in der Nähe der Parkplätze: Deutsche Verbände kritisieren die neuen EU-Pläne für Lkw-Fahrer. Das Schlafverbot in Kabinen sei ohnehin schon geregelt.
zur Webseite …

04.12.2018
DGB
Fau­ler Kom­pro­miss für Be­schäf­tig­te im Rat – EU-Par­la­ment muss nach­bes­sern
Pressemitteilung Mobility Package
Der DGB bewertet die Einigung der Verkehrsminister zum Straßenverkehrspaket (Mobility Package) als „faulen Kompromiss“ für die Beschäftigten im europäischen Straßentransport und die Wettbewerbsbedingungen innerhalb der EU.
zur Webseite …

02.12.2018
Bayerischer Rundfunk
DGB hilft ost­eu­ro­päi­schen Ar­beit­neh­mern
Innerhalb der Europäischen Union können Arbeitnehmer frei wählen, wo sie arbeiten wollen. Sie haben dann die gleichen Rechte wie Angehörige des Staates, in dem sie arbeiten - eigentlich. Doch häufig werden sie ausgenutzt.
zur Webseite …

30.11.2018
Mainpost
Neu­er Tren­d: Leih­ar­beit in der Pfle­ge
Der Pflegenotstand in Deutschland ist so groß, dass Kliniken und Altenheime immer öfter Leiharbeitskräfte einstellen müssen, um ihren Betrieb aufrechthalten zu können. Dies gilt dem Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe zufolge besonders „für Ballungsräume im süddeutschen Raum“. Auch in Unterfranken, etwa in der Uniklinik Würzburg oder dem Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt, ist Leiharbeit üblich.
zur Webseite …

27.11.2018
SWR
Tod ei­nes Pa­ket­fah­rers Die dunkle Sei­te des Lo­gis­tik­booms
Ein ukrainischer Mitarbeiter eines süddeutschen Logistikunternehmens wurde in Erding bei München von einem Schlägertrupp brutal zusammengeschlagen, weil er nach acht Wochen Arbeit seinen Lohn eingefordert hat. Die Schläger waren ebenfalls Mitarbeiter des Subunternehmens, das für den Logistikriesen GLS arbeitet.
zur Webseite …

25.11.2018
Hessenschau
200 Eu­ro für 220 Stun­den: Bau­ar­bei­ter kämp­fen um ih­re Löh­ne
Protestaktion vor Offenbacher Unternehmen
In Offenbach haben Arbeiter gegen ein Bauunternehmen protestiert. Eigenen Angaben zufolge warten sie seit einem halben Jahr auf ihren Lohn. Das Unternehmen sieht sich nicht mehr in der Pflicht.
zur Webseite …

24.11.2018
RBB
Oh­ne Po­len ein Pro­blem – Der Ar­beits­markt in Deutsch­land
Jede zweite neue Stelle in Deutschland wird von Ausländern besetzt – und zwar in erster Linie von Osteuropäern. Allen voran von Polen. Was heißt es für den deutschen Arbeitnehmer?
zur Webseite …

22.11.2018
Nordwest Zeitung
Land­kreis pran­gert Aus­beu­tung von Ar­beit­neh­mern an
Schlachthöfe in und um Oldenburg
von Verena Sieling
„An die Menschlichkeit zu appellieren reicht da nicht – wir müssen Fakten schaffen.“ Die Arbeitsverhältnisse in Schlachthöfen sorgen im Landkreis Oldenburg für Diskussionsstoff. Eine Steuerungsgruppe soll nun gegen die Ausbeutung vorgehen.
zur Webseite …

20.11.2018
Süddeutsche Zeitung
Ge­setz­ent­wurf für Zu­wan­de­rung steht
von Henrike Rossbach
Union und SPD haben sich darauf geeinigt, wie die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland gesteuert werden soll. Unter anderem soll die Prüfung, ob nicht auch ein Deutscher für eine Stelle in Frage kommt, entfallen.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 127
Letzte Seite 
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Teaserbild ScheinSelbständiger
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …