Deutscher Gewerkschaftsbund

„Faire Arbeit in Europa! Strategien gegen die Ausbeutung von Saisonarbeitskräften in der Landwirtschaft“

Digitale Konferenz

iCal Download

Der Obst- und Gemüsesektor der EU ist in hohem Maße von ausländischen Arbeitskräften abhängig. Vor allem Deutschland, Italien und Schweden beschäftigen eine hohe Anzahl von zugewanderten Saisonkräften in der Landwirtschaft. Diese kommen zumeist aus Rumänien, Bulgarien und aus Drittstaaten. Im Juli 2020 entwickelte die EU Kommission zwar neue Leitlinien zum Schutz von Saisonbeschäftigten und kündigte weitere Maßnahmen an, dennoch zählen Saisonkräfte weiterhin zu den besonders gefährdeten Beschäftigten in der EU.

In unserer digitalen Konferenz möchten wir uns nun darüber austauschen, wie die Situation von Saisonkräften in Herkunfts- und Zielländern ist, welche gewerkschaftlichen Strategien entwickelt wurden, um dem zu begegnen und welche Änderungen auf EU-Ebene zu einer Verbesserung führen könnten.

Wir bitten um Anmeldung bis Donnerstag, den 01. Juli 2021 an raya.maana@fes.de

Die Veranstaltung wird simultan Deutsch-Englisch übersetzt und findet digital statt. Der Zoom-Link zur Einwahl wird nach Ihrer Anmeldung, kurz vor der Konferenz verschickt.


Nach oben