Deutscher Gewerkschaftsbund

19.10.2021

Stel­len­aus­schrei­bung Faire Mo­bi­li­tät: Be­ra­ter (m/w/d) mit sehr gu­ten Sprach­kennt­nis­sen in Pol­nisch am Stand­ort Berlin ge­sucht

Das Institut für Forschung, Training und Projekte (IFTP) im Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) sucht in Kooperation mit dem DGB-Bundesvorstand für das Beratungsnetzwerk „Faire Mobilität“ (www.faire-mobilitaet.de) einen Berater (m/w/d) für mobile Beschäftigte mit sehr guten Sprachkenntnissen in Polnisch zum 01.01.2022 am Standort Berlin in Vollzeit (39 Stunden/Woche) befristet bis zum 31.12.2024.

Die Stelle ist Teil eines Schwerpunktprojektes, dass in Abstimmung mit der IG-Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen durchgeführt wird.

Ihre räumliche Orientierung ist Berlin-Brandenburg.

Die Anstellung wird nach TVöD-Bund in der Entgeltgruppe 12 vergütet, wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Aufgaben

  • Sie verbreiten muttersprachliche arbeitsrechtliche Informationen bei Beschäftigten v. a. der Automobilindustrie in Ost-Brandenburg.
  • Sie führen die Erstinformation und -beratung für mobile Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen (wie u. a. Lohn, Kündigung, Urlaub, Arbeitszeiten, Überstunden sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz) sowie zu Fragen im Zusammenhang mit der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit durch.
  • Sie wirken an Informations- und Beratungsveranstaltungen v. a. im Bereich der Automobilindustrie mit.
  • Sie spezialisieren sich auf das Thema der grenzüberschreitenden Beschäftigung und gestalten hier auch ihre Netzwerkarbeit.
  • Sie übernehmen die aufsuchende Beratung von Arbeitnehmer*innen.
  • Sie erstellen die Konzeption, Auswertung und Dokumentation der Beratungsleistungen.
  • Sie arbeiten mit erfahrenen arbeitsrechtlichen Berater*innen sowie Gewerkschaften und anderen im Themenfeld aktiven Beratungseinrichtungen zusammen.

Anforderungen

  • Sie weisen ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial-, Human- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation vor.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse der deutschen sowie der polnischen Sprache.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den genannten Beratungsthemen und die Bereitschaft zu einer umfangreichen Einarbeitung.
  • Sie bringen Erfahrungen mit gesellschaftlichem Engagement oder gewerkschaftlicher Arbeit mit.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ist für Sie selbstverständlich.
  • Als Persönlichkeit zeichnen Sie sich durch Ihr sicheres kommunikatives Auftreten, durch Ihre selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie durch Ihre Teamfähigkeit und hohe Belastbarkeit aus.

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 12.11.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerberportal https://bfw-stellenangebote.dvinci-hr.com/de/jobs/21058/intro zu.

Bei Fragen zu dem Stellenangebot wenden Sie sich an Franzisca Pegelow per Mail an bewerbung@faire-mobilitaet.de oder telefonisch unter 030 219653718.

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und behinderte Bewerber/-innen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Dies gilt auch für Angehörige des unterrepräsentierten Geschlechts.

 

 


Nach oben

Kontakt

Faire Mobilität 
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin
E-Mail kontakt@faire-mobilitaet.de 
Telefon +49 30 219653721

 

 

Berichte

Statistische Gesamtauswertung 2020 (PDF, 663 kB)

Die wichtigsten Daten des Beratungsaufkommens von Faire Mobilität

Faire Mobilität

Faire Mobilität