Deutscher Gewerkschaftsbund

05.04.2019
Faire Mobilität

Ausschreibung Praktikum im DGB-Projekt „Faire Mobilität"

Das Projekt „Faire Mobilität" bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums von bis zu drei Monaten Erfahrungen in der Steuerung eines bundesweiten gewerkschaftlichen Projektes rund um das Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit und in der Beratung von Wanderarbeitnehmerinnen und Wanderarbeitnehmern zu sammeln. Die Praktikumsstelle ist angesiedelt bei der Leitung des Projektes in Berlin.
 

Es werden Einblicke geboten in

  • die Bearbeitung laufender Projekte
  • politische Fragen im Bereich Migration
  • gewerkschaftspolitische Themen
  • konzeptionelles Arbeiten
  • die politische Netzwerkarbeit

Unsere Anforderungen

  • Student/-in der Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, Journalismus, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • gute Deutschkenntnisse
  • fortgeschrittenes Studium: mind. 4. Semester (bei BA-Studiengängen)
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • Interesse an der Arbeit zum Themenkomplex Arbeit/Gewerkschaften/Migration

Beginn: ab Mai 2019

Dauer: drei Monate

Vergütung: 600,- €/ Monat

Arbeitszeit: 39 h/ Woche

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum bei „Faire Mobilität“ haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Studienbuch/Studienordnung, woraus hervorgeht, dass ein Pflichtpraktikum absolviert werden muss) per E-Mail an: bewerbung@faire-mobilitaet.de

Projekt „Faire Mobilität“
Franzisca Pegelow
Kapweg 4, 13405 Berlin                 

Telefon: 030 – 21 240 541  

Weiterführende Informationen zu unserem Projekt können unserer Webseite www.faire-mobilitaet.de entnommen werden.

 


Nach oben

Kontakt

Faire Mobilität 
DGB, Kapweg 4, 13405 Berlin
Ansprechpartner
Dominique John
E-Mail mobilitaet@dgb.de
Telefon (+49) 030 – 21 240 540

 

 

Projektberichte

Statistische Gesamtauswertung 2012 bis 2018 (PDF, 895 kB)

Die Gesamtauswertung fasst die wichtigsten Daten der einzelnen Jahresauswertungen seit 2012 in einer Übersicht zusammen.

Faire Mobilität

Faire Mobilität