Deutscher Gewerkschaftsbund

06.09.2013
Caritas Osnabrück
Ca­ri­tas be­sorgt um Ar­beit­neh­mer­rech­te in Schlacht­hö­fen
Kritik an rechtlichen Rahmenbedingungen
Der Caritasverband für die Diözese Osnabrück ist besorgt um die Rechte von Mitarbeitenden in Schlachthöfen. Ziel muss sein, die Arbeitsbedingungen zu verbessern.
weiterlesen …

05.09.2013
Jutta Steinruck
Be­ra­tung für mo­bi­le Ar­beit­neh­me­rin­nen und Ar­beit­neh­mer ge­si­chert
Beschäftigungsausschuss verabschiedet neues soziales Programm
Am Donnerstag wurde im Beschäftigungsausschuss das erste soziale Programm innerhalb des neuen Mehrjährigen Finanzrahmens abgestimmt.
zur Webseite …

04.09.2013
Heilbronner Stimme
Nur je­der Vier­te ist fest an­ge­stellt
von Heiko Fritze
Bretten - Es war nur ein kleiner Infostand in der Fußgängerzone - und doch ein weiterer Baustein in einer Debatte, die seit einigen Tagen die Große Kreisstadt Bretten bewegt.
zur Webseite …

03.09.2013
Pforzheimer Zeitung
Ganz um­sonst ge­schuf­tet
von Angelika Wohlfrom
Ungarische Schlachter sehen sich um ihren Lohn betrogen. Ein Sub-Subunternehmer der Firma Müller-Fleisch zahlte offenbar nicht.
weiterlesen …

03.09.2013
Landesregierung Niedersachsen
Maß­nah­men­pa­ket der Lan­des­re­gie­rung in Nie­der­sach­sen soll Werk­ver­trags­ar­beit­neh­mer un­ter­stüt­zen
Das niedersächsische Kabinett hat in seiner Sitzung am 27. August 2013 ein zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen und zur Besserstellung von Werkvertragsarbeitnehmern beschlossen.
zur Webseite …

02.09.2013
neues deutschland
»Dann sind die Au­to­bah­nen dicht!«
Konvoi und Demo in Schleswig Holstein: Internationaler Lkw-Protest in Lübeck
von Olaf Harning
In Lübeck protestierten am Samstag rund 200 »Trucker« gegen Sozialdumping in der Transportbranche.
zur Webseite …

28.08.2013
Schwäbische Zeitung
Un­sicht­ba­re Amei­sen
Bulgaren können in Deutschland arbeiten – Aber die Rechtslage macht sie zu leichten Opfern für dubiose Gestalten
von Stefanie Järkel
Deutschland ist für viele Bulgaren das Land der Hoffnung: Während die Wirtschaft bei ihnen darniederliegt, gibt es hier Arbeit, lässt sich hier Geld verdienen.
zur Webseite …

27.08.2013
WAZ
NR­W-­Ar­beits­mi­nis­ter legt sich mit Schal­ke-Boss Tön­nies an
von Tobias Blasius
Scharfe Kritik an Schalke-Boss und Unternehmer Clemens Tönnies: Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) wirft dem Fleischproduzenten vor, gesetzliche Bestimmung zu missachten.
zur Webseite …

27.08.2013
taz
Ge­schwür auf dem Ar­beits­markt
Lohndumping mit Werkvertrag
von Teresa Havlicek
Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen will gegen den Missbrauch von Werkverträgen und die prekäre Lage der meist osteuropäischen Arbeiter vorgehen.
zur Webseite …

26.08.2013
Faire Mobilität
Stel­len­aus­schrei­bung: As­sis­tenz für Faire Mo­bi­li­tät in Ber­lin ge­sucht
Für das Projekt Faire Mobilität suchen wir ein/e Projektassistent/in in Elternzeitvertretung auf Teilzeitbasis (19,5 Stunden) am Standort Berlin. Bewerbungsschluss ist der 9. September 2013.
weiterlesen …
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Flyer Selbstständigkeit
Faire Mobilität
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …