Deutscher Gewerkschaftsbund

03.05.2013
Die Tageszeitung
Aus­län­di­sche Pfle­ge­rin­nen in Deutsch­land
Sie sollen rund um die Uhr verfügbar sein, gut Deutsch sprechen und für wenig Geld arbeiten: Ausländische Pflegekräfte arbeiten an der Kapazitätsgrenze
von Barbara Dribbusch
Die alte Mutter von Gertraud Streckfus hatte einen Schlaganfall erlitten und konnte nicht mehr alleine leben in dem großen Haus in der baden-württembergischen Großstadt. Über das Internet stieß Streckfus auf Vermittlungsagenturen, die mit einer „24h“-Versorgung warben. Seit einigen Wochen lebt „Frau Irina“ aus Krakau im Haus der alten Mutter – und wenn sie ihren freien Tag in der Woche hat, kommt eine zweite Helferin, um die Betreuerin zu entlasten.
zur Webseite …

01.05.2013
Die Tageszeitung
Flei­sch­in­dus­trie tut was fürs Image
Niedersachsens Fleischunternehmen sprechen sich für Mindestlöhne und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aus
von Teresa Havlicek
Nach Skandalen um unwürdige Arbeitsbedingungen samt Dumpinglöhnen in der niedersächsischen Fleischindustrie wollen die Fleischunternehmen und die rot-grüne Landesregierung stärker zusammenarbeiten. „Mein Eindruck ist, dass die Industrie verstanden hat, dass es so nicht weitergehen kann“, sagt Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD).
zur Webseite …

16.04.2013
Neuer Beratungsstandort in Stuttgart eröffnet
Faire Mo­bi­li­tät in Stutt­gart
Das Projekt „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“ hat nach Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München in Stuttgart einen fünften Beratungsstandort eröffnet.
zur Webseite …

03.04.2013
Beratungsstelle Faire Mobilität will EU-Bürgern in Fragen des Arbeitsrechts helfen
Man­geln­des Wis­sen wird sys­te­ma­tisch aus­ge­nutzt
von Peter Nowak
Da ist zum Beispiel Agneta G. Sechs Monate hatte die Frau aus Polen in Berlin rund um die Uhr einen Pflegebedürftigen in dessen Familie betreut. Dafür bekam sie einen Abschlag von monatlich 500 Euro. Vereinbart waren mit der Arbeitsvermittlerin aber 2.000 Euro. Als sie am letzten Tag des Arbeitsverhältnisses den restlichen Lohn einforderte, wurde sie im Haus eingeschlossen.
zur Webseite …

02.04.2013
zum Thema Bostalsee (Saarland) und Faire Mobilität
In­ter­view
von Saarländischer Rundfunk
SR 2 Interview über den Fall Bostalsee (Saarland), die Situation in anderen Branchen und das Projekt "Faire Mobilität"
zur Webseite …

30.03.2013
Saarbrücker Zeitung
Saar­lan­d: Ru­mä­ni­sche Gast­ar­bei­ter be­kom­men aus­ste­hen­des Geld
von Matthias Zimmermann
Gewerkschaft und Unternehmer haben in relativ kurzer Verhandlungszeit ein Ergebnis im Streit um ausstehende Löhne für Arbeiter auf der Center-Parcs-Baustelle erzielt. Alle Beteiligten zeigten sich damit zufrieden.
zur Webseite …

28.03.2013
Frankfurter Rundschau
So­zi­al­amt zahlt für Ope­ra­ti­on
von Lukas Gedziorowski
Der verunglückte Arbeiter aus Bulgarien erfährt Hilfe und kann Ende April operiert werden. Das Sozialamt übernimmt die Kosten.
zur Webseite …

26.03.2013
Offizielle Eröffnung der Beratungsstelle Faire Mobilität in Stuttgart
Emp­fang zur Er­öff­nung des DGB-Pro­jek­tes „Faire Mo­bi­li­tät“ in Stutt­gart
von Faire Mobilität
Das DGB-Projekt „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“ eröffnete im Februar in Stuttgart seinen fünften Beratungsstandort. In dem neuen Standort können insbesondere polnisch- und kroatischsprachige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in arbeitsrechtlichen und sozialen Fragen Hilfestellung erhalten. Gleichzeitig legt der neue Standort einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Themen „Transport und Logistik“.
weiterlesen …

22.03.2013
Saarbrücker Zeitung
Groß­bau­stel­le Bo­stal­see im Saar­lan­d: Ver­dacht auf Men­schen­han­del, Schein­selbst­stän­dig­keit, Lohn­rück­stän­de
von Matthias Zimmermann
Die Vorwürfe der Industriegewerkschaft Bau, Agrar und Umwelt (IGBAU) gegen einen Unternehmer auf der Großbaustelle Ferienpark am Bostalsee wiegen schwer. Aufmerksam wurden die Gewerkschafter und der Europäische Verein für Wanderarbeiterfragen (EVW) durch die Betroffenen selbst.
zur Webseite …

14.03.2013
kiezfilme
Fil­m: "... und ein lan­ges Le­ben!“
„Pflegebedarf ein gesellschaftlicher Notfall? - In Würde altern vs. faire Arbeitsbedingungen?"
von Anne Frisius
Der 55 minütige Film beleuchtet aus 11 unterschiedlichen Perspektiven die Situation in der häuslichen Betreuung. Menschen mit Pflegebedarf, Pflegende ("legale" und "illegale"), Angehörige und Gewerkschafterinnen erzählen von ihrer Situation und Einschätzung. Der Film entwirft ein facettenreiches Bild vom Pflegen und Gepflegtwerden heute. Er zeigt, dass es nicht genügend Angebote für alte Menschen gibt, die pflegebedürftig sind. Es gibt keine einfachen Lösungen. Der Film berührt und lädt zum Diskutieren ein.
zur Webseite …
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Flyer Selbstständigkeit
Faire Mobilität
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …