Deutscher Gewerkschaftsbund

12.02.2024

Spannende Projektstelle im internationalen Bereich an der Schnittstelle von Faire Mobilität und Partnerorganisationen in 7 Ländern für das Projekt „Fair European Labour Mobility2 (FELM2)“

Als IQ Consult gemeinnützige Gesellschaft für Weltoffenheit, Toleranz und Vielfalt sind wir eine 100-prozentige Tochter des DGB Bildungswerk e.V. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Grund- und Menschenrechte, das Engagement für die freiheitlich-demokratische Grundordnung und interkulturelles Denken zu fördern. Wir sehen darin unseren Beitrag, Demokratie und sozialen Zusammenhalt EU zu stärken und zu sichern. Gesellschaftliche Themen wie die Gleichstellung von Mann und Frau und die Integration von Zugewanderten und Geflüchteten in Deutschland sind uns wichtig. Unsere Ziele erreichen wir mit Projekten zu Bildung, Qualifizierung und Beratung.

Wir suchen für das Projekt „Fair European Labour Mobility2 (FELM2)“ zum 01.04.2024 eine/n neue/n Kolleg_in für unseren Standort in Düsseldorf, als

Bildungsreferent*in  

in Teilzeit (29,25 Wochenstunden), befristet bis zum 31.12.2025.

 

Unser Angebot:

  • Mitgestaltung in einer vielfaltsoffenen Organisationskultur, in der Familie und Beruf vereinbar sind
  • Mitarbeit in einem bundesweiten Projekt von herausragender integrationspolitischer Bedeutung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit der Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Unterstützung von fachlicher Weiterbildung
  • Gute Sozialleistungen und Vergütung nach TVöD

 

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie entwickeln internationale Workshops und Tagungen und führen diese verantwortlich durch.
  • Sie organisieren einen transnationalen Expert*innenaustausch.
  • Sie betreuen den Internetauftritt und den Social Media Auftritt des Projektes.
  • Sie erheben die statistische Auswertung der transnationalen Beratung und erstellen eine Analyse.
  • Sie unterstützen beim Projektmanagement.
  • Sie dokumentieren die Projektergebnisse.
  • Sie erstellen Informations- und Projektmaterialien.

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation.
  • Sie bringen einschlägige Erfahrungen über die Situation von entsandten Beschäftigten aus Mittel- und Osteuropa mit.
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in der gewerkschaftlichen Arbeit. 
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrung im Projektmanagement.
  • Sie haben gute englische und deutsche Sprachkenntnisse.
  • Das Arbeiten mit den MS-Office-Anwendungen ist für Sie selbstverständlich.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins,
bitte per Email. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung folgende Referenz-Nr. mit an: FELM-BiRef.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

IQ Consult gGmbH
Franz-Rennefeld-Weg 5 in 40472 Düsseldorf

E-Mail: Bewerbung@iq-consult.de

Homepage: www.iq-consult.de


Nach oben

Kontakt

Faire Mobilität 
c/o IG Metall, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
E-Mail kontakt@faire-mobilitaet.de 
Telefon +49 30 219653721

 

 

Kontakt für Ratsuchende

Kostenlose Beratung zu arbeitsrechtlichen Fragen für mobile Beschäftigte

 

Bosnisch/Serbisch/Kroatisch:

upit@faire-mobilitaet.de
0800 0005776

Bulgarisch:

konsultacia@faire-mobilitaet.de
0800 1014341

Polnisch:

doradztwo@faire-mobilitaet.de
0800 0005780

Rumänisch:

consiliere@faire-mobilitaet.de
0800 0005602

Ungarisch:

tanacsadas@faire-mobilitaet.de
0800 0005614

 

Förderung

EU-Project Fair Working Conditions

Das EU-geförderte Projekt "Fair European Labour Mobility" betreibt gewerkschaftsnahe Beratungszentren für entsandte Arbeitnehmer*innen in Polen, Slovenien, Rumänien, Ungarn und Österreich.

Neben der Beratung von Arbeitnehmenden, sind sie im engen Kontakt mit verschiedenen Akteuren in ihren Ländern und in den Empfängerländern, um Probleme zu lösen, sich über Gesetze und Vorschriften auszutauschen, Kontakte zu vermitteln, sich zu vernetzen und einen fairen, europäischen Arbeitsmarkt voran zu bringen.

Hier geht es zur Webseite