Deutscher Gewerkschaftsbund

02.10.2018
Faire Mobilität
3. Fach­ge­spräch deut­sche Flei­sch­in­dus­trie: Ar­beits­be­din­gun­gen – Ent­loh­nung – Werk­ver­trä­ge – in der Flei­sch­in­dus­trie
Am 27. September 2018 fand das dritte Fachgespräch zu Arbeitsbedingungen, Entlohnung und Werkverträgen in der Fleischindustrie statt. Auf Einladung von „Faire Mobilität“ und dem DGB Bundesvorstand waren 40 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und Betrieben in Berlin zusammengekommen.
weiterlesen …

01.10.2018
Artikel
Löh­ne: Au­ßer­ge­richt­lich durch­ge­setzt
Rumänische Bauarbeiter haben in Frankfurt/Main mit Unterstützung der IG BAU und von Faire Mobilität einen Teil ihrer nicht bezahlten Löhne außergerichtlich durchgesetzt. Das Beispiel zeigt: Da geht was, wenn die Voraussetzungen stimmen. Trotzdem bleibt ein bitterer Beigeschmack.
weiterlesen …

28.09.2018
Faire Mobilität
Stel­len­aus­schrei­bung Faire Mo­bi­li­tät: Pol­nisch­spra­chi­ge/r Be­ra­ter/in in Stutt­gart ge­sucht
Für das Projekt Faire Mobilität suchen wir ein/e Berater/in mit sehr guten Kenntnissen in polnischer Sprache sowie deutschen und englischen Sprachkenntnissen für eine Teilzeitstelle (30 Stunden/Woche) am Standort Stuttgart. Bewerbungsschluss ist der 22. Oktober 2018.
weiterlesen …

28.09.2018
Neue Osnabrücker Zeitung
Kon­tro­ver­se De­bat­te um „Sö­ge­ler Weg“ zur Werk­ver­trags­ar­beit
Sackgasse oder richtige Richtung?
von Gerd Schrade
Sögel. Führt der 2013 eingeschlagene „Sögeler Weg“ mit dem Ziel einer Verbesserung der Lebens- und Beschäftigungssituation für osteuropäische Werkvertragsarbeiter am Schlachthof Weidemark in eine Sackgasse oder in die richtige Richtung? Darüber gingen die Meinungen bei einer Podiumsdiskussion weit auseinander.
zur Webseite …

24.09.2018
Faire Mobilität
Stel­len­aus­schrei­bung Faire Mo­bi­li­tät: Ko­or­di­na­tor (m/w/d) für den Be­reich fi­nan­zi­el­le Steue­rung in Ber­lin
Für unser Projekt „Faire Mobilität“ suchen wir ab sofort für den Standort Berlin in Teilzeit (30 Stunden/Woche) einen Koordinator (m/w/d) für den Bereich finanzielle Steuerung
weiterlesen …

24.09.2018
Radio Praha
Zehn tsche­chi­sche LK­W-Fah­rer wol­len deut­schen Min­dest­lohn ein­kla­gen
Seit etwa zwei Jahren ist es ein Streitthema in Europa: die Zahlung von westlichem Mindestlohn an osteuropäische Lkw-Fahrer, wenn sie die Grenze nach Deutschland oder Frankreich überqueren. Beide Staaten bestehen darauf, dass den Fahrern dann der in ihrem Land geltende Mindestlohn gezahlt wird. Nun wollen zehn tschechische Trucker in Deutschland die höhere Bezahlung für ihre Arbeit einklagen.
zur Webseite …

18.09.2018
Telepolis
Stu­die: Mehr­heit in Deutsch­land sieht Zu­wan­de­rung als Be­rei­che­rung
von Thomas Pany
Integrationsbarometer des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration: "Positives Bild vom Zusammenleben in Deutschland überwiegt"
zur Webseite …

17.09.2018
Deutschlandfunk Kultur
Ärz­teman­gel - Deutsch­lands Lö­sung macht Ru­mä­ni­en krank
von Markus Bauer
Länder wie Rumänien leiden darunter, dass viele Mediziner und Ärztinnen nach Deutschland gehen. In den Herkunftsländern hat dieser „brain drain“ jedoch Folgen, die auch der Europäischen Union gefährlich werden können, warnt Markus Bauer.
zur Webseite …

13.09.2018
Taz
Ar­beits­aus­beu­tung in Ham­burg - zu we­nig zum Flie­hen
von Katharina Schipkowski
Er sollte 2.000 Euro im Monat verdienen, stattdessen bekam er fast nichts: Maksym R. wurde Opfer von Arbeitsausbeutung, die System hat.
zur Webseite …

12.09.2018
LabourNet Germany
Ryanair-Pi­lo­ten for­dern Mi­che­al O’Lea­ry zu Ta­rif­ver­hand­lun­gen auf
Deutscher Streik trifft Ryanair stärker als gedacht / Drohungen gegenüber den Streikenden / ver.di prüft juristische Schritte bei dieser versuchten Einschränkung des Streikrechts
zur Webseite …
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Teaserbild ScheinSelbständiger
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …