Deutscher Gewerkschaftsbund

20.11.2018
DGB
Mo­bi­li­ty Packa­ge: Die­se Ent­schei­dung be­trifft die Si­cher­heit auf Eu­ro­pas Stra­ßen
Das EU-Mobilitätspaket ("Mobility Package") soll neue Regeln für den Güterverkehr auf Europas Straßen festlegen. In diesen Tagen beginnt die entscheidende Phase der Beratungen auf europäischer Ebene. Doch verschiedene Vorschläge, die auf dem Tisch liegen, würden den Güterverkehr unsicherer statt sicherer machen – sowohl für die Beschäftigten im Transportsektor als auch für andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer.
zur Webseite …

18.11.2018
WDR
Aus­beu­tung von LK­W-Fah­rern
Vergangene Woche hat Westpol die erschreckenden Arbeits- und Lebensbedingungen von philippinischen Lkw-Fahrern im Sauerland aufgedeckt. Das ist kein Einzelfall. Der europäische Flickenteppich beim Mindestlohn ermöglicht auch deutschen Speditionen, mithilfe von Subunternehmen in Osteuropa, Lkw-Fahrer auszubeuten.
zur Webseite …

15.11.2018
Neue Ruhr Zeitung
Du­bio­se Ar­beits­ver­trä­ge: Ob­dach­lo­se in Düs­sel­dorf aus­ge­nutzt
von Benno Seelhöfer
Düsseldorf. Subunternehmen von Paketzustellern wie Hermes oder Reinigungsfirmen beschäftigen obdachlose EU-Ausländer in dubiosen Arbeitsverhältnissen.
zur Webseite …

14.11.2018
Stern
Ver­dacht auf Men­schen­han­del: Wie phil­ip­pi­ni­sche Tru­cker auf deut­schen Stra­ßen aus­ge­beu­tet wer­den
von Jan Boris Wintzenburg»
Immer mehr Lkw-Fahrer kommen aus Staaten außerhalb der EU nach Deutschland: Sie sichern unseren Wohlstand und leben oft unter erbärmlichsten Bedingungen. Ein besonders krasser Fall flog jetzt in Nordrhein-Westfalen auf.
zur Webseite …

08.11.2018
dgb
Bis zu 18 Mo­na­te im Lk­w: So wer­den Fah­rer in Eu­ro­pa aus­ge­beu­tet
Einige Habseligkeiten in der Plastiktüte, Kochen und Essen am Straßenrand, Schlafen in der Fahrerkabine – und das Tag für Tag, bis zu anderthalb Jahre lang. So mussten Dutzende philippinische Lkw-Fahrer auf europäischen Straßen leben. Aufgedeckt haben den Fall jetzt europäische Gewerkschaften und das DGB-Projekt "Faire Mobilität".
zur Webseite …

07.11.2018
Faire Mobilität - Eigener Bericht
Phil­ip­pi­ni­sche LK­W-Fah­rer wur­den über Mo­na­te aus­ge­beu­tet
Verdacht auf Menschenhandel und Arbeitsausbeutung bei LKW-Fahrern aus den Philippinen, die mit polnischen Arbeitsverträgen von einer Firma aus Dänemark in Deutschland eingesetzt werden.
weiterlesen …

06.11.2018
Fair Transport Europe
Tra­de uni­ons join forces to res­cue ex­ploi­ted Fi­li­pi­no dri­vers
Coordinated action between transport unions in Denmark and the Netherlands has revealed the exploitation of Filipino truck drivers on European roads. With union help, the police managed to bring nine drivers to safety. They now have formal status as victims of human trafficking and are under the protection of the Dutch authorities.
zur Webseite …

31.10.2018
DGB
Was än­dert sich 2019 beim Min­dest­lohn?
Gesetzlicher Mindestlohn und Branchenmindestlöhne
Gesetzlicher Mindestlohn im Jahr 2019: 9,19 Euro Der gesetzliche Mindestlohn beträgt seit dem 1.1.2017 8,84 Euro pro Stunde. Laut Mindestlohngesetz wird der gesetzliche Mindestlohn alle zwei Jahre neu festgelegt.
zur Webseite …

28.10.2018
Deutschlandfunk Kultur
Die Ern­tes­kla­vin­nen Eu­ro­pas
Missbrauch auf Obstplantagen
von Pascale Mueller und Stefania Prandi
Sexuell belästigt, beleidigt und vergewaltigt: Erntehelferinnen in Europa werden für ihre harte Arbeit auf Obst- und Gemüse-Plantagen nicht nur schlecht bezahlt. Die für die Übergriffe und Taten Verantwortlichen kommen meist ungestraft davon.
zur Webseite …

26.10.2018
WSI
Kla­ge ge­gen die Ent­sen­de­richt­li­nie vor dem Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof: Um was es geht
von Martin Höpner und Daniel Seikel
Ende Mai stimmte das Europäische Parlament der Reform der Entsenderichtlinie zu. Die Gewerkschaften hatten lange dafür gekämpft, geht es dabei doch um das Prinzip "gleicher Lohn für gleiche Arbeit". Nun klagen zwei Regierungen vor dem EuGH gegen die Reform. Es steht einiges auf dem Spiel.
zur Webseite …
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Teaserbild ScheinSelbständiger
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …