Deutscher Gewerkschaftsbund

03.09.2018
Die Zeit
"Wer nicht aus­wan­der­t, ist nicht ganz bei Trost"
von Milena Hassenkamp
In einem Arbeitsamt in Belgrad rekrutieren deutsche Anwerberinnen Pflegekräfte. Viele haben hart gearbeitet, um nach Deutschland gelangen zu können. Wem gelingt es?
zur Webseite …

01.09.2018
Südeutsche Zeitung - Magazin
Aus­ge­beu­tet fürs gu­te Le­ben
von Leila Al-Serori, Wien
EU-Bürger aus Osteuropa suchen zunehmend Jobs in Österreich. Zu Besuch bei einem, der es geschafft hat - und am Wiener Arbeiterstrich, wo verzweifelte Männer auf ein paar Euro hoffen.
zur Webseite …

31.08.2018
Neues Deutschland
Pre­kä­re Son­der­re­gel für Sai­son­ar­bei­ter ent­fris­tet
Landwirte in Deutschland sollen auch künftig Saisonkräfte etwa für die Spargelernte oder die Weinlese sozialversicherungsfrei anstellen können.
zur Webseite …

31.08.2018
mdr
Warum die De­bat­te so hit­zig ge­führt wird
Kindergeld für EU-Ausländer
von Annett Müller
EU-Ausländer, die in Deutschland jobben, dürfen Kindergeld beantragen, auch wenn ihre Kinder weiterhin im Heimatland leben. Um die Höhe der Zuschüsse gibt es seit Jahren politischen Streit. Wie die Debatte ausgeht, ist offen.
zur Webseite …

29.08.2018
Welt
Fach­kräf­teman­gel? Öko­no­men zwei­feln an der Mil­lio­nen-Lücke
von Nikolaus Doll
Wirtschaftsvertreter warnen vor Engpässen bei qualifizierten Arbeitskräften. Experten halten den Fachkräftemangel allerdings für ein Alibi. Ein Zuwanderungsgesetz sei nicht nur unnötig, sondern sogar schädlich.
zur Webseite …

28.08.2018
Rheinneckarblog
Ar­beits­mo­bi­li­tät fair ge­stal­ten
Bilanz eines Jahres „Beratungsstelle Faire Mobilität“ in Mannheim
243 Beratungsfälle – das ist die Jahresbilanz der Beratungsstelle „Faire Mobilität“. Ob bei Kündigungen, Fragen zu Entgeltansprüchen oder Arbeitsverträgen, Fragen zu Gerichtsverhandlungen oder Gewerkschaften, oder allgemeine Fragen zu Unterbringung, Krankenversicherung oder Kinderbetreuung: Zugewanderte können sich seit April 2017 kostenlos von den Experten in der Beratungsstelle „Faire Mobilität“ im Mannheimer Gewerkschaftshaus zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen beraten lassen.
zur Webseite …

27.08.2018
Mediendienst Integration
Eu­ro­päi­sche Uni­on
Welche Ansprüche auf Sozialleistungen haben EU-Bürger in Deutschland?
In der EU gibt es verschiedene Akteure, die die Einwanderungs- und Asylpolitik bestimmen. Dazu gehören vorwiegend das EU-Parlament und der Rat der EU. Diese Institutionen haben in den vergangenen zwanzig Jahren zunehmend Einfluss auf Einwanderungs- und Asylpolitik der einzelnen Mitgliedstaaten geübt, während Integration und Wirtschaftsmigration weitestgehend in die Kompetenz der Staaten fallen.
zur Webseite …

27.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Zu ar­m, um krank zu sein
Ambulanz für Wohnungslose
von Sven Loerzer
Polen, Rumänen und Bulgaren sollten in Deutschland besser gesund bleiben - oder ausreichend Geld besitzen. Zwei Münchner Ärzte helfen jenen, die sich nicht selbst helfen können.
zur Webseite …

27.08.2018
NDR
Fleisch­wirt­schaft: Neu­er Min­dest­lohn nicht bin­dend
Der neue Mindestlohntarifvertrag in der Fleischwirtschaft gilt nicht für alle Unternehmen und Arbeitnehmer. Er sei vom zuständigen Bundesarbeitsministerium nicht für allgemeinverbindlich erklärt worden, teilte der Verband der Ernährungswirtschaft Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt (VdEW) am Montag mit.
zur Webseite …

25.08.2018
Tagesschau
Die Wut der Erntehel­fer
Tödliche Unfälle in Italien
von Lisa Weiß
Zehntausende Erntehelfer schuften in den Tomatenfeldern Süditaliens. Viele von ihnen kommen aus Afrika, haben keine Papiere und hausen in Baracken. Nach tödlichen Unfällen entlädt sich nun ihre Wut.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 122
Letzte Seite 
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …