Deutscher Gewerkschaftsbund

23.12.2018
Deutschlandfunk
Von Will­kom­mens­kul­tur kaum ei­ne Spur
Mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit ist die Zahl der Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien nach Deutschland seit 2014 kräftig gestiegen. Es kamen und kommen aber viele Menschen mit geringer Qualifikation und wenig Sprachkenntnissen. Das hat die sozialen Probleme in Städten wie Gelsenkirchen, Duisburg oder Dortmund verschärft.
zur Webseite …

21.12.2018
Hannoversche Allgemeine Zeitung
So sieht es hin­ter den Ku­lis­sen ei­nes Schlacht­ho­fes aus
Vorwürfe wegen Tierquälerei und Angestellte, die an Tuberkulose sterben – das Image der niedersächsischen Fleischindustrie ist schlecht. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Ein Besuch in einem Schweineschlachthof.
zur Webseite …

20.12.2018
Wiesbadener Tagblatt
Su­che nach dem Ar­bei­ter­strich: Ver­mitt­lung von Schwarz­ar­beit im Westen­d?
Bulgaren steigen in Firmenautos, jeden Morgen. Ein Arbeiterstrich im Wiesbadener Westend? Seit Jahren hält sich dieses Gerücht. Die Arbeitgeber versichern aber: legale Beschäftigung.
zur Webseite …

18.12.2018
Deutschlandfunk
Die Ab­wan­de­rung der jun­gen Ge­ne­ra­ti­on
Trotz aller wirtschaftlichen Erfolgsmeldungen hält der Exodus von jungen Fachkräften aus Osteuropa Richtung Nordwesten an. Die massive Abwanderung schwächt die Sozialsysteme und ganze Gesellschaften im östlichen Europa. Besonders drängend ist das Problem im jüngsten Mitgliedsland Kroatien.
zur Webseite …

18.12.2018
Süddeutsche Zeitung
Was sich mit dem Ein­wan­de­rungs­ge­setz än­dern soll
Die Pläne der Koalition sehen Lockerungen für Qualifizierte und für Ausreisepflichtige vor - aber nur, wenn sie einige Voraussetzungen erfüllen. Antworten auf die wichtigsten Fragen.
zur Webseite …

18.12.2018
DGB Pressemitteilung
Fach­kräf­te­zu­wan­de­rungs­ge­setz
Eine verpasste Chance für Integration
zur Webseite …

14.12.2018
RBB Inforadio
Das pre­kä­re Ge­schäft mit der Pa­ket­zu­stel­lung
Kurz vor Weihnachten bestellen viele ihre Geschenke online. Die Kurier-, Express- und Paketbranche meldet einen neuen Rekord. Doch die Bedingungen, unter denen die Paketzusteller die Masse an Paketen zustellen müssen, sind oft prekär, wie Wirtschaftsreporterin Bettina Meier berichtet.
zur Webseite …

13.12.2018
Süddeutsche Zeitung
Schlacht­hof-Kon­trol­len neh­men ra­pi­de ab
Tausende von ihnen arbeiten in Bayern, im Oldenburger Land oder im Emsland. Sie kommen aus Bulgarien, Rumänien oder der Ukraine, arbeiten in Schlachthöfen, zerlegen im Akkord Schweine oder Rinder.
zur Webseite …

12.12.2018
Süddeutsche Zeitung
Vie­le Zu­stel­ler ar­bei­ten zu mi­se­ra­blen Löh­nen
Stunde um Stunde fahren sie umher, schleppen Pakete bis unters Dach - und nicht selten müssen sie wiederkommen, weil gerade keiner da war: Mehr als 490 000 Menschen arbeiten mittlerweile bei Post- und Zustelldiensten in Deutschland, wie die Bundesagentur für Arbeit nun ausgewertet hat.
zur Webseite …

10.12.2018
Der Spiegel
Vie­le Mi­gran­ten ar­bei­ten für Nied­riglöh­ne - trotz ho­her Qua­li­fi­ka­ti­on
Wer zuwandert, hat Arbeitsmarktprobleme - und die sind umso größer, je besser qualifiziert jemand ist. Das zeigt eine neue Studie. Ganz besonders hakt es bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 129
Letzte Seite 
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Teaserbild ScheinSelbständiger
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …