Deutscher Gewerkschaftsbund

13.07.2018
Frankfurter Rundschau
Lohn für Ru­mä­nen
von Annette Schlegl
In Verhandlungen mit dem Generalunternehmer hat die IG Bau erreicht, dass die auf einer Neu-Isenburger Baustelle um ihren Lohn geprellten Rumänen ihr Geld erhalten.
zur Webseite …

13.07.2018
Faire Mobilität
Aus­schrei­bung Prak­ti­kum im DGB-Pro­jekt „Faire Mo­bi­li­tät"
Das Projekt „Faire Mobilität" bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums von bis zu drei Monaten Erfahrungen in der Steuerung eines bundesweiten gewerkschaftlichen Projektes rund um das Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit und die Beratung von Wanderarbeitnehmerinnen und Wanderarbeitnehmern zu sammeln. Die Praktikumsstelle ist angesiedelt bei der Leitung des Projektes in Berlin.
weiterlesen …

13.07.2018
Faire Mobilität - Eigener Artikel
Pol­ni­sche Pfle­ge­rin­nen ar­bei­ten v. a. für Spe­sen
Wie mit polnischen „Müllverträgen“ der Pflegemindestlohn in der 24-Stunden-Pflege umgangen wird
weiterlesen …

11.07.2018
Faire Mobilität - Eigener Artikel
Odys­see durch den Dschun­gel des deut­schen So­zi­al­rechts
Der kroatische Bauarbeiter Mario Muzur (*) ist seit einem Sturz vom Baugerüst querschnittsgelähmt. Dreieinhalb Jahre kämpfte er für die Anerkennung seines Arbeitnehmerstatus und mit den Behörden. Ohne Unterstützung hätte er den Kampf wahrscheinlich verloren.
weiterlesen …

10.07.2018
Magazin Mitbestimmung
Schwarz­markt für häus­li­che Pfle­ge
Geschätzte 400 000 Osteuropäerinnen leben und arbeiten in deutschen Haushalten mit Pflegebedürftigen. Während Agenturen in Polen und Deutschland gut daran verdienen, ist die Lage der Pflegerinnen äußerst prekär.
zur Webseite …

07.07.2018
Frankfurter Neue Presse
Ru­mä­ni­sche Bau­ar­bei­ter war­ten wei­ter auf ihr Geld
Die Arbeiten auf der Baustelle des Reihenhausprojektes „Isenburger Gärten“ sind wieder aufgenommen worden. Zahlreiche Männer werkeln seit einigen Tagen auf dem Rohbau im Neubaugebiet „Am Birkengewann“ – allerdings sind es wohl nicht mehr jene 18 rumänische Bauarbeiter, die ihre Arbeit aus Protest gegen ausbleibende Zahlungen am 18. Juni niedergelegt hatten.
zur Webseite …

05.07.2018
Sächsische Zeitung
Nied­ri­ge Löh­ne ver­grau­len Erntehel­fer
Es fehlen Saisonkräfte. Sachsens Obstbauern wollen sie außerhalb der EU anheuern, doch die Gewerkschaft ist dagegen.
zur Webseite …

04.07.2018
Deutscher Gewerkschaftsbund
EU-Mo­bi­li­täts­pa­ket: Gu­te Ar­beits­be­din­gun­gen wei­ter auf der Ta­ges­ord­nung
Das Europäische Parlament hat die Reformvorschläge des sogenannten Mobilitätspakets an den Verkehrsausschuss zurückverwiesen. Damit sind Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen von Bus- und LKW-Fahrern zunächst vom Tisch.
zur Webseite …

04.07.2018
Europäischer Gewerkschaftsbund
Leit­fa­den für den mo­bi­len eu­ro­päi­schen Ar­beit­neh­mer
Der vom EGB herausgegebene vorliegende „Leitfaden für den mobilen europäischen Arbeitnehmer“ richtet sich vor allem an diejenigen, die diese Gruppe der europaweit mobilen Arbeitnehmer/innen über ihre Rechte und Pflichten informieren und beraten. Dazu gehören die insbesondere die EURES-Berater/innen, die von der Europäischen Kommission zu Fragen der Arbeitskräftemobilität auf nationaler und grenzüberschreitender Ebene ausgebildet wurden und bei Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften oder Arbeitgeberorganisationen tätig sind.
zur Webseite …

03.07.2018
Faire Mobilität - Eigener Artikel
In falscher Si­cher­heit
Arbeitsunfälle von Pflegerinnen sind in der 24-Stunden-Pflege nicht vorgesehen. Wäre der Unfall nicht passiert, hätte Stefka Alekseva wahrscheinlich bis heute durchgehalten.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 119
Letzte Seite 
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …