Deutscher Gewerkschaftsbund

28.09.2018
Faire Mobilität

Polnischsprachige/r Berater/in in Kiel

Wir suchen für das Projekt Faire Mobilität für den Standort Kiel

eine/n Berater/in mit sehr guten Kenntnissen in polnischer Sprache sowie deutschen Sprachkenntnissen für eine Vollzeitstelle.

 

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Erstinformation und -beratung für in Deutschland tätige Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen (EU-Dienstleistungsrichtlinie)
  • Aufsuchende Beratung der genannten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Konzeptionierung, Auswertung und Dokumentation der Beratungsleistungen
  • Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und anderen Beratungseinrichtungen, die im Themenfeld aktiv sind
     

Ihre räumliche Orientierung ist Schleswig-Holstein

Ihre Beratungsthemen sind vor allem:

Arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Fragen wie z.B. Lohn, Kündigung, Urlaub, Arbeitszeiten, Überstunden
Mit der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit zusammenhängende Fragen

Als Einstellungsvoraussetzung werden neben den oben genannten Sprachkenntnissen erwartet:

  • Fundierte Kenntnisse in den o.g. Beratungsthemen
  • Ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial- , Human- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen
  • Erfahrungen mit politischem und sozialem Engagement oder gewerkschaftlicher Arbeit
  • Bereitschaft zur umfänglichen Einarbeitung
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sicheres kommunikatives Auftreten
  • Teamfähigkeit/Belastbarkeit
     

Es erwartet Sie eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem bundesländerübergreifenden Team. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-Mail mit Ihrem Lebenslauf und Ihren Zeugnissen als PDF-Anhang sowie der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit. Die Stelle ist (vorbehaltlich der Förderung durch das BMAS) zunächst bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Eine Verlängerung des Projektes und damit der Stelle wird angestrebt und gilt als wahrscheinlich.

Die Ausschreibung finden Sie im Anhang. Bewerbungen sind bis zum 22. Oktober möglich. Rückfragen an: Franzisca Pegelow (pegelow.bfw@dgb.de)

Bewerbung an: bewerbermanagement@bfw.de (Ansprechpartnerin Frau Kaufhold)

 


Nach oben

Kontakt

Faire Mobilität 
DGB, Kapweg 4, 13405 Berlin
Ansprechpartner
Dominique John
E-Mail mobilitaet@dgb.de
Telefon (+49) 030 – 21 240 540

 

 

Europäisches Netzwerk

Förderung