Deutscher Gewerkschaftsbund

16.12.2014
Veranstaltung zu den Verhältnissen in der deutschen Fleischindustrie

Lesung und Podiumsdiskussion mit Wolfgang Schorlau

16. Dezember 2014 in Rheda-Wiedenbrück

Der Erfolgsautor Wolfgang Schorlau las am 16. Dezember in Rheda-Wiedenbrück aus seinem packenden Krimi „Am 12. Tag“, in dem der Ermittler Dengler auf der Suche nach seinem Sohn in die Untiefen der deutschen Fleischindustrie gerät.

Auf dem Podium diskutierten im Anschluss Dr. Almuth Stork, die zu den Mitbegründerinnen der Interessensgemeinschaft WerkFAIRträge in Rheda-Wiedenbrück gehört und Bernd Maiweg, der Referatsleiter Fleischindustrie des Bundesvorstandes der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). In der anschließenden Diskussion mit den rund 80 Besucherinnen und Besuchern der Veranstaltung wurden sowohl ethische als auch gesundheitspolitische Fragen diskutiert. Zentrales Thema bildete der menschenverachtende Umgang mit aus dem Ausland kommenden Beschäftigten und die Rolle von Werkverträgen in der deutschen Fleischindustrie.


Nach oben

Aktuelle Meldungen

30.11.2017
Faire Mobilität - eigener Bericht
Kein An­schluss un­ter die­ser Num­mer

27.11.2017
mdr
Viel Ar­beit, we­nig Lohn

Kontakt

Faire Mobilität 
DGB, Kapweg 4, 13405 Berlin
Ansprechpartner
Dominique John
E-Mail mobilitaet@dgb.de
Telefon (+49) 030 – 21 240 540

 

 

Europäisches Netzwerk

Förderung

Förderer

Förderer